Spezialklasse Fußball – Wo tricksen in der Schule erlaubt ist

Profilklasse Fußball am Robert-Koch-Gymnasium erfreut sich großer Beliebtheit

 

Im Schuljahr 2016/17 wurde am Robert-Koch-Gymnasium die Fußballklasse von den Lehrkräften Jutta Rogler, Tobias Fischl und Hermann Gillner ins Leben gerufen und hat sich seit ihrer Einführung als absolutes Erfolgsmodell erwiesen.

Seinem Hobby nachmittags in Vereinen nachzugehen, ist üblich, im Rahmen der Schule ist dies jedoch eher die Ausnahme. Die Fußballklasse am ROKO bietet seit nunmehr vier Jahren fußballbegeisterten Mädchen und Jungen zusätzliche Trainingseinheiten sowohl für Vereinsspieler als auch für Kinder, die einfach nur Spaß an diesem Sport haben, aber aufgrund der höheren zeitlichen Belastung am Gymnasium das Spielen im Verein aufgehört haben. Die Idee der Profilklassen ist zwar nicht neu, die Aktivitäten der Fußballklasse gehen hier jedoch über das übliche Maß hinaus. So übernehmen beispielsweise Schüler des Oberstufenseminars DFB-Junior Coach einzelne Trainingseinheiten und es gibt eine Kooperationsvereinbarung mit dem Nachwuchsleistungszentrum Deggendorf.

Auch das DFB-Mobil stattet den jungen Fußballern in regelmäßigen Abständen immer wieder einen Besuch ab.

Um einheitlich auftreten zu können, wurden in den letzten Jahren mit finanzieller Unterstützung externer Sponsoren (Ullmann Logistik, SAP-Berater Michael Schwab, Gillner Andreas von der Firma Willig, Schlosserei Bastian Deggendorf) stets neue Trikots besorgt. So sind nicht nur die spielerischen Fähigkeiten, sondern auch das äußerliche Erscheinungsbild der Truppe bundesligareif.

5. Jahrgangsstufe

 

4 Wochenstunden Sport:

2 Wochenstunden: Basissportunterricht nach Lehrplan (breites Angebot an Sportspielen, Turnen an Geräten, Schwimmen)

2 Wochenstunden: Ballschule und Individualtaktik

Ballkoordination: Jonglieren, Stoppen, Passen, Ballannahme und Mitnahme etc. Schußtechniken

  • Spielerisches Erlernen: z.B. Fußballtennis, Fußballbiahtlon, …

Individualtaktisches Training: Freilaufen und Anbieten, Angriffsverhalten mit/ohne Ball, Abwehrverhalten mit/ohne Ball

Spielstunde („Kleinfeld“ Rasen und Halle)

mit Regelkunde und einfachen spieltaktischen Überlegungen Raumaufteilung bei:

  • Anstoß
  • Abstoß
  • Freistoß
  • Einwurf
  • Einfache Spielzüge

6. Jahrgangsstufe

4 Wochenstunden Sport:

2 Wochenstunden: Basissportunterricht nach Lehrplan

 2 Wochenstunden: Gruppentaktik mit/im Spiel

  • Angriff-/Abwehrverhalten im Verbund, einfache Spielzüge (Kreuzen, Hinterlaufen), Zonenspiel (3er-Spiel/Spieldreieck, Einwurfsituation), Ball-Raum-Verteidigung, Konter/Umschaltspiel
  • ballorientiertes Laufverhalten aller Spieler, Orientierung an den Mitspielern, Verhalten mit/ohne Ball, Pressing (aktiv, passiv)
  • Ballkoordination: Finten und Tricks (Übersteiger, Zidan, Jay-Jay Okocha, etc.)

Hier nochmal wesentliche Punkte der Profilklasse Fußball im Überblick:

  • Verbesserung des Klassenklimas (Teamgedanke, Fairplay)
  • Steigerung der Sozialkompetenz
  •  Verbesserung motorischer/konditioneller Fähigkeiten
  •  koedukativer Unterricht
  •  Kooperation von Schule und Verein
  •  Nutzung des Kunstrasenplatzes
  •  effektives Training für Schülermannschaften
  •  Unterstützt durch DFB-Stützpunkt Deggendorf und Spvgg Grün-Weiß Deggendorf
  •  talentierte SchülerInnen, die aufgrund des Mehraufwands am Gymnasium das Fußballspielen im Verein aufgehört haben, können sich so im Rahmen des Unterrichts optimal weiterentwickeln.
  •  Teilnahme an Schulsportwettkämpfen und außerschulischen Veranstaltungen (Hospitation bei Bundesligaverein)
  •  unterstützt durch Oberstufenschüler (Junior-Coaches)

PRIMÄR-ZIEL:

Spaß am Fußballspielen