Individuelle Lernzeitverkürzung…

… am neunjährigen Gymnasium

Auch am neunjährigen Gymnasium besteht die Möglichkeit, das Gymnasium weiterhin in 8 Jahren zu durchlaufen, dabei wird die 11. Klasse übersprungen. Damit in der Oberstufe keine Defizite auftreten, erhalten Schülerinnen und Schüler, die am Programm teilnehmen möchten, in der 9. und 10. Jahrgangsstufe besondere pädagogische und inhaltliche Unterstützung (circa zwei Schulstunden pro Woche zusätzlich). Somit werden einerseits Inhalte aber v.a. auch Kompetenzen, die in der Oberstufe gebraucht werden, vermittelt.

 

Ziel und Zielgruppe  

  • Besonders begabte Schülerinnen und Schüler.
  • Alle interessierten Schülerinnen und Schüler, die eine Verkürzung der Lernzeit beabsichtigen.
  • Alle die in Jahrgangsstufe 11 einen längeren Auslandsaufenthalt planen und anschließend sofort in die Oberstufe einsteigen möchten und somit wieder in ihren ursprünglichen Jahrgang einsteigen möchten.

Ablauf

Vor der Entscheidung zur Individuellen Lernzeitverkürzung in der 8. Jahrgangsstufe wird ein Elternabend mit allen relevanten Informationen veranstaltet. Interessierte Schülerinnen können sich zur Orientierung vorab in Einzelgesprächen informieren und einen Fragebogen zur Selbsteinschätzung ausfüllen.

In der Jahrgangsstufe 9: 

zusätzlich zum Regelunterricht 1x pro Woche zwei weitere Unterrichtsstunden, abwechselnd in Deutsch, Mathematik sowie der ersten oder zweiten Fremdsprache.

In der Jahrgangsstufe 10:

zusätzlich zum Regelunterricht 1x pro Woche zwei weitere Unterrichtsstunden, abwechselnd in Deutsch, Mathematik, sowie der ersten oder zweiten Fremdsprache sowie einem weiteren Fach, welches z.B. in der Oberstufe gewählt wird (z.B. Physik, Geschichte, …)

Am Ende der Jahrgangsstufe 10:

Der Schüler / die Schülerin trifft zusammen mit den Eltern die Entscheidung, ob die 11. Klasse wirklich übersprungen werden soll. Es besteht aber kein Zwang, so dass man zu diesem Zeitpunkt noch alle Möglichkeiten offen hat.

 

Während der ganzen Zeit werden die Teilnehmer intensiv in Kleingruppen durch Fachlehrer betreut und bekommen eine regelmäßige Rückmeldung über ihren Lernfortschritt. Jedem Schüler / jeder Schülerin  wird zusätzlich ein/e Mentor/in an die Seite gestellt, der diese mit Rat und Tat unterstützt.

Die ILV bietet die Chancen die Schullaufbahn individuell zu gestalten.

Koordinatorin der ILV: OStRin Veronika Weinberger