Kunst, während der ersten Corona bedingten Schulschließung = Corona Art

 

Als künstlerische Antwort auf die erste Corona bedingte Schulschließung im Frühjahr 2020 arbeiteten die SchülerInnen und Schüler von OStRin Weinberger im Kunstunterricht an „CoronaArt“- Werken. Einerseits sollten sich die SchülerInnen mit Werken der Kunstgeschichte auseinandersetzten, andererseits mit den vorhandenen Ressourcen zu Hause auskommen.

 

Das berühmte Getty Museum New York rief zu dieser Zeit zu einer Art-Challange auf, bei welcher berühmte Kunstwerke der Kunstgeschichte nachgestellt oder nachgebaut werden sollten.

Die Idee ist nicht neu, aber in Zeiten von Corona und beschränkten Ressourcen oft recht witzig und kreativ zu lösen.

 

Aus diesem Grund erhielten die SchülerInnen als erstes Thema während dem Homeschooling folgende Aufgabenstellung: Gestaltet selbst ein berühmtes Werk aus der Kunstgeschichte nach. Deiner Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt, ob du Stillleben, Personen oder andere Bildmotive nachahmst, ist dir überlassen!“

 

Die nachgestellten Kunstwerke sollten zu einem späteren Zeitpunkt für einen weiteren Arbeitsauftrag während der Homeschooling-Zeit verwendet werden: „Stellt euch die Szene oder die Situation vor, die dargestellt wird, und überlegt euch, was mit den Personen oder den Dingen, die man auf dem Bild erkennt, 1-2 Minuten davor bzw. danach passiert.“

 

OStRin Veronika Weinberger

Weitere Beiträge